Aktuelles

Am Freitag den 04.05.2018 feierte die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn traditionell ihren Florianstag und gleichzeitig den Kameradschaftsabend. Der Musikverein Waldbrunn umrahmte den Florianstag mit musikalischer Begleitung. Nach dem gemeinsamen Kirchgang zum Gedenken des heiligen St. Florian marschierten die Feuerwehrmänner und Frauen gemeinsam zum Feuerwehrhaus. Am Feuerwehrhaus angekommen, spielte der Musikverein in traditionsbewusster Art und Weise weitere Ständchen. Erfeulich und bemerkenswert war, dass Landrat Eberhard Nuss den Musikverein mit der Pauke musikalisch begleitete.

Fünf Kameraden wurden vom Innenministerium des Freistaates Bayern aufgrund ihrer langjährigen aktiven Dienstzeit in der Feuerwehr geehrt. Das staatliche Ehrenzeichen in Silber erhielten die Kameraden Christian Baunach, Michael Pabst und Klaus Scheblein. Diese drei Kameraden leisteten bereits 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Die höchste und längste Auszeichnung für den aktiven Feuerwehrdienst sind 40 Jahre. Die Kameraden Winfried Weidner und Dieter Frank konnten das Ehrenzeichen in Gold von Landrat Eberhard Nuss in Empfang nehmen. Kreisbrandrat Michael Reitzenstein zeigte sich ebenfalls stolz auf fünf Kameraden und betonte, dass sich die Kameraden ihre Ehrenkreuze verdient haben und lobte deren Leistung sowie deren Verdienste.

 

Nach dem historischen Gruppenfoto am Rathaus wurde der Maibaum traditionell von der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn an den Dorfplatz getragen und mit sogenannten „Schwalben“ und purer Muskelkraft gen Himmel gestämmt.
Der Musikverein Waldbrunn begleitete die Feuerwehr beim Maibaumtragen sowie beim Aufstellen des Maibaumes. Im Anschluss an das Aufstellen richtete der Musikverein das alljährige erste Maifest aus und umrahmte den Dorfplatz mit Festmusik.

Am ersten Mai-Feiertag entstand das dritte historisch, geprägte Gruppenfoto am Waldbrunner Rathaus. Das erste Gruppenfoto der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn wurde im Jahr 1894 aufgenommen und zählt zu dem ersten schwarz weiß Foto aus Waldbrunn. Für die Festzeitschrift des diesjährigen Dorffestes wurde das Gruppenfoto neu aufgenommen. Historische Elemente wie die „Hornisten“ und die „Steiger“ wurden in der Version 2018 wieder mit eingebaut. Der Hornist wurde von Manfred Klüpfel dargestellt. Die Steiger stellten Benjamin Jose, Nicholas Wilhelm, Lukas Heeg und Bernhard Behra dar.

Hintergründe zum historischen Foto von 1894:
In Zeiten des deutschen Kaiserreichs entstand das Gruppenfoto der 10 Jahre jungen Feuerwehr. Vor 124 Jahren, anlässlich des Besuches von Bischof Franz Josef von Stein reihten sich die 30 Feuerwehrleute am heutigen Rathaus von Waldbrunn ein. Das heutige Rathaus fungierte damals als Dorfschule. Die danebengelegene Kirche befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Bau. Im selben Jahr wurde auch der Bau des Berliner Reichstages fertig gestellt. Das Foto zählt zu eines der ersten Bildaufnahmen aus der Gemeinde Waldbrunn. Das Original hängt im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses.

Auf dem historischen Foto sind zu sehen:
Hornisten: „Meldeempfänger“ diese alarmierten die Floriansjünger im Schadensfalls (Mann mit Trompete)
Steiger: Vergleichbar mit dem heutigen Angriffstrupp (Personen auf der Leiter)
Sanitäter: Personal mit besonderer Medizinischer Kenntnis (Ersthelfer)
Sowie: Gruppenführer und Kommandanten sind im Bild links sichtbar

Die Gemeinde Waldbrunn konnte zum damaligen Zeitpunkt ca. 300 bis 400 Einwohner zählen. Gut 10% der Einwohner waren Feuerwehrdienstleistende, was für heutige Verhältnisse ein „Traumwert“ ist.

 

Im Bild zu sehen sind:
Vordere Reihe v.l.n.r.: Christian Baunach, Florian Fella, Armin Genheimer, Markus Haberstumpf, Dominik Kuhn, Florian Garrecht, Christian Fella, Stellv. Kdt. Marco Fella, Kdt. Alfred Wilhelm, Steffen Ehmann, Monja Wilhelm, Michael Pabst, Norbert Klüpfel, Edwin Jung, Manuel Menig, Philipp Lanny, Roman Dürrnagel, Aaron Mende, Jürgen Schmelz, Matthias Prestel, Marcus Kraus, Manfred Klüpfel
 
Hintere Reihe v.l.n.r.: Judith Genheimer, Carolin Haberstumpf, Carmen Keupp, Nina Jung, Anna-Lena Genheimer, Andrea Behra, Selina Wilhelm

Leiter und Fenster v.l.n.r.: Lukas Heeg, Bernhard Behra, Benjamin Jose, Nicholas Wilhelm, Alexander Albert, Tim Nees

Bei frühsommerlichen 28 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein stellten sich am Freitag den 20.04.2018 zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn der Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“.

Ziel der Leistungsprüfung ist es innerhalb einer Sollzeit das Einsatzziel zu erreichen. Während der Sollzeit muss eine Gruppe bestehend aus Gruppenführer, Maschinist und sieben Mann-Besatzung einen kompletten Löschaufbau darstellen und einen simulierten Brand löschen. Die Zeit ist dabei so knapp bemessen, dass jeder Handgriff, jeder Befehl und jedes Schlauchausrollen perfekt sitzen muss. Hierzu wurden bei mehreren Übungsabenden die Leistungsprüfung sowie die Zusatzaufgaben einstudiert. Werden Befehle oder Tätigkeiten abseits der Vorgaben gemacht, wird dies umgehend mit Fehlerpunkten bestraft. Wenn eine gewisse Fehlerpunktzahl überschritten wird, gilt die Leistungsprüfung als „nicht bestanden“. Beide Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn legten innerhalb der Sollzeit und innerhalb der erlaubten Fehlerpunktzahl die Einsatzübung ab.

Dieser Herausforderung stellten sich die 18 Frauen und Männer vor den Augen der Schiedsrichter. Kreisbrandrat Michael Reitzenstein, Kreisbrandinspektor Winfried Weidner, Kreisbrandmeister Achim Roos und Kreisbrandmeister Markus Haberstumpf bewerteten die beiden Gruppen. Auch Bürgermeister Hans Fiederling, Kommandant Alfred Wilhelm sowie sein Stellvertreter Marco Fella zeigten sich von der Leistung sichtlich beeindruckt und fanden lobende Worte. Besonders positiv stach hervor, dass eine gesamte Gruppe die erste Stufe in Bronze ablegte. Auch die überdurchschnittlich hohe Anzahl an „Frauenpower“ lobte Bürgermeister Fiederling und zeigte sich erfreut, dass die Freiwillige Feuerwehr längst nicht mehr eine reine Männerdomäne sei. Er ermutigte, dass weitere Frauen bei der Freiwilligen Feuerwehr herzlich willkommen sind.

Die Absolventen erhielten wie folgt Ihr verdientes Leistungsabzeichen: Alexander Albert und Lukas Heeg legten die sechste Stufe ab und erhielten das höchste Leistungsabzeichen in Gold-Rot, Carmen Keupp - Stufe 5 (Gold-Grün), Thomas Seufert und Dominik Kuhn - Stufe 4 (Gold-Blau), Monja Wilhelm, Philipp Lanny, Florian Garrecht, Steffen Ehmann und Marcus Kraus - Stufe 3 (Gold), Sebastian Bonfig - Stufe 2 (Silber). Die erste Stufe legten Anna-Lena Genheimer, Judith Genheimer, Selina Wilhelm, Theresa Mahler, Johannes Thornagel, Matthias Prestel und Edwin Jung ab. Alle Teilnehmer der Stufe eins erhielten das Leistungsabzeichen in Bronze.

Hintere Reihe v.l.n.r.: Kreisbrandinspektor Winfried Weidner, Dominik Kuhn, Sebastian Bonfig, Florian Garrecht, Judith Genheimer, Monja Wilhelm, Lukas Heeg, Matthias Prestel, Johannes Thornagel, Alexander Albert, Steffen Ehmann

Vordere Reiher v.l.n.r.: Kreisbrandmeister Achim Roos, Kreisbrandmeister Markus Haberstumpf, Marcus Kraus, Anna-Lena Genheimer, Selina Wilhelm, Theresa Mahler, Thomas Seufert, Edwin Jung, Carmen Keupp, Philipp Lanny, Bürgermeister Hans Fiederling, Stellv. Kdt. Marco Fella, Kommandant Alfred Wilhelm

Permanentes und stetiges üben ist bei einer Feuerwehr unerlässlich. Somit ist sicheres und routiniertes Vorgehen im Einsatzfall gegeben.

Am Freitag den 20.04.2018 stellt sich die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn unter den Augen der Feuerwehrlandkreisführung und Prüfern der Leistungsprüfung Löschangriff. Bei der Leistungsprüfung muss eine Feuerwehrgruppe bestehend aus Gruppenführer, Maschinist und Mannschaft innerhalb einer Sollzeit das gegebene Einsatzziel erreichen.

Zur Abnahme sind die Bürger von Waldbrunn recht herzlich eingeladen. Somit zollen Sie der Mannschaft bei der Prüfung eine Menge Respekt und erhalten einen Einblick in die Tätigkeiten einer Freiwilligen Feuerwehr. Gerne können im Anschluss an die Prüfung die Fahrzeuge und Gerätschaften erkundet werden.

Veranstaltungsort ist das Feuerwehrhaus in der Hohen-Baum-Str. 23.

Die Abnahme der Gruppen beginnt um 17:30 Uhr.

 

Copyright © 2018 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Kontakt - Links
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen