Aktuelles aus der Jugendfeuerwehr

Liebe Waldbrunner,


wie im letzten Mitteilungsblatt bereits angekündigt wird der Christbaumverkauf in diesem Jahr anders als gewohnt ablaufen. Aber das Wichtigste: Wir müssen ihn zumindest nicht absagen!


Wann: Samstag, 12.12.2020 ab 9.00 Uhr
Wo: Bauhof Waldbrunn, Kister Str. 17
Im Angebot: Nordmanntannen aus der Region
Vorteilsservice für „Waldbrunner“: Wir liefern die Christbäume innerhalb des Ortsgebietes kostenfrei aus.


Ihre Gesundheit und die unserer Helfer liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund haben wir ein Hygienekonzept entwickelt:


-    Der Christbaumverkauf findet in diesem Jahr aufgrund der größeren Fläche am Bauhof Waldbrunn, Kister Str. 17 statt.
-    Nutzen Sie bitte die Parkplätze am neuen Friedhof (P1). Falls Sie hier keinen freien Parkplatz mehr finden stehen weitere Parkplätze in der Kister Str. (P2) zur Verfügung. Die Parkplätze vor dem Bauhof sind gesperrt!
-    Die allgemeinen Hygienebestimmungen (Maskenpflicht und Abstandsregeln) sind ab dem Betreten der markierten Fläche (gestrichelter Bereich) einzuhalten
-    Halten Sie auch in der Warteschlange (Wegpunkt 3) den Mindestabstand von 1,5m ein (Markierungen beachten).
-    Die Einbahnstraßen-Regelung ist zu befolgen (Pfeile).
-    Desinfizieren Sie sich am Eingang (Wegpunkt 2) die Hände.
-    Am Eingang werden wir Ihre Kontaktdaten erfassen. Diese werden für einen Zeitraum von einem Monat aufbewahrt und dann vernichtet (Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. d DSGVO). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
-    Bitte berücksichtigen Sie, dass maximal 10 Kunden gleichzeitig auf das Bauhof-Gelände dürfen. Aus diesem Grund ist die Anzahl der Personen aus einem Haushalt auf 2 Personen begrenzt. Dennoch ist mit längeren Wartezeiten als die letzten Jahre zu rechnen. Um Ihnen auch gegen Ende des Verkaufs (voraussichtlich gegen 12 Uhr, bei großem Andrang auch länger) noch eine sehr gute Auswahl an Bäumen anbieten zu können, haben wir dieses Jahr mehr Bäume als sonst bestellt.
-    Beachten Sie, dass auch auf dem Bauhof-Gelände die Einbahnstraßen-Regelung besteht. Die Bäume werden wir nach Größe sortieren, um Ihnen das Aussuchen zu erleichtern.
-    Folgen Sie auch nach dem Ausgang den ausgeschilderten Wegen, um Kreuzungsverkehr möglichst zu vermeiden.
-    Bleiben Sie bei Krankheitssymptomen, wie Fieber und Husten, zu Hause. 


Wir bitten um Ihr Verständnis, doch nur so können wir einen reibungsfreien Ablauf sicherstellen. Wir freuen uns, wenn Sie auch dieses Jahr Ihren Christbaum bei uns kaufen.
Bleiben Sie gesund.


Ihre Jugendfeuerwehr Waldbrunn

Liebe Waldbrunner,

trotz der Corona-Pandemie möchten wir auch in diesem Jahr nicht darauf verzichten, ein Stück zu einem schönen Weihnachtsfest beizutragen. Ihre Gesundheit und die unserer Helfer liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund werden wir ein Hygienekonzept entwickeln und es wird einige Änderungen für den Christbaumverkauf in diesem Jahr geben. Alle Informationen hierzu finden Sie im nächsten Mitteilungsblatt und auf unserer Homepage (www.feuerwehr-waldbrunn.de).

Die Eckdaten können Sie sich jedoch jetzt schon in Ihren Kalender eintragen:
Wann: Samstag, 12.12.2020 ab 9.00 Uhr
Wo: Bauhof Waldbrunn, Kister Str. 11
Im Angebot: Nordmanntannen aus der Region

Vorteilsservice für „Waldbrunner“: Wir liefern die Christbäume innerhalb des Ortsgebietes kostenfrei aus. Der Erlös kommt der Jugendfeuerwehr zugute.

Wir freuen uns, wenn Sie auch dieses Jahr Ihren Christbaum bei uns kaufen!

Bleiben Sie gesund!

Ihre Jugendfeuerwehr Waldbrunn

Bei bestem Wetter stellten sich heute 7 Jugendliche der FF Waldbrunn und 3 Jugendliche der FF Hettstadt unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter - KBI Winfried Weidner, KBM Achim Roos und KBM Markus Haberstumpf - der Jugendleistungsprüfung.

Begonnen wurde mit den Einzelaufgaben, bei denen neben 3 Knoten auch das Ausrollen eines C-Schlauchs und der Zielwurf mit der Feuerwehrleine geprüft wurde.

Bei den Truppaufgaben mussten Saugschläuche gekuppelt, Schlauchreserve gelegt und mit der Kübelspritze ein Eimer in 3m Entfernung umgespritzt werden. Eine weitere Aufgabe war das richtige Sortieren von wasserführenden Armaturen, Kupplungen und Zubehör. Die letzte praktische Aufgabe war das Zusammenkuppeln einer 90m langen C-Leitung.

Zum Abschluss mussten bei der theoretischen Prüfung 10 Fragen beantwortet werden.  

Wir gratulieren allen 10 Jugendlichen zur bestandenen Jugendleistungsprüfung.

Fünf Jugendliche unserer Feuerwehr nahmen am Freitag am Wissenstest in Leinach mit Erfolg teil.

Das diesjährige Thema war  „Verhalten bei Notfällen". In der Theorie und Praxis konnten die Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen. Neben dem richtigen Absetzen des Notrufs waren auch erste Hilfe Maßnahmen, wie Schocklage und stabile Seitenlage, Teil der Prüfung.

Wir gratulieren den Jugendlichen herzlich und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß in der Jugendfeuerwehr.
Bild-Jugendfeuerwehr-Wissenstest-2019

Hinten v.l.n.r.: Philip Nguyen (Stufe 1), Nico Jung (Stufe 1), Paul Ebert (Stufe 2), Monja Wilhelm (Jugendwart)
Vorne v.l.n.r.: Valentin Menig (Stufe 1), Yannick Dill (Stufe 1)

Nach 6 Wochen Sommerpause haben wir das neue Jugendfeuerwehrjahr am Samstag mit einem Grillabend und anschließender DVD-Nacht im Feuerwehrhaus begonnen. Zum Grillabend waren auch die Eltern und Geschwister der Jugendfeuerwehrler herzlich eingeladen. Bevor es jedoch in den gemütlichen Teil überging, zeigten die Jugendlichen ihren Eltern, was im Oktober bei der Leistungsprüfung von ihnen gefordert wird. Hierfür waren 3 Stationen (bei der Leistungsprüfung sind es insgesamt 11 Aufgaben) aufgebaut - Auswerfen eines C-Schlauchs, Zielwurf mit der Feuerwehrleine, Zielspritzen mit der Kübelspritze. Nach einer Einweisung der Eltern durch ihre Kinder wurde ein kleiner Wettbewerb durchgeführt - Eltern gegen Kinder. Dass unsere Jugendlichen ihre Eltern sehr gut in die Aufgaben eingewiesen haben, und echte Gentlemen sind, zeigte das Ergebnis. Die Eltern gewannen knapp mit 13 1/2  zu 14 Fehlerpunkten. Somit durften sich die Eltern zuerst am Essen bedienen, während die Jugendlichen die Stationen abbauten und die Geräte wieder ordnungsgemäß auf den Fahrzeugen verlasteten. Nach der Stärkung mit Bratwurst, Steak und leckeren Salaten sowie anschließendem gemütlichen beisammen sitzen, waren die Jugendlichen froh, als die Eltern endlich den Heimweg antraten und die DVD-Nacht beginnen konnte. Nach einer kurzen Nacht, gemeinsamen Aufräumen und Frühstück am nächsten Tag, wurden die Jugendlichen von Ihren Eltern wieder am Feuerwehrhaus abgeholt.

Copyright © 2020 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Datenschutz - Kontakt - Links

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.