Am Donnerstagnachmittag den 18.04.2024 wurden um 16:17 Uhr die Feuerwehren Waldbrunn und Kist per Funkmeldeempfänger und Dorfsirene auf die A3 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren PKW alarmiert. Umgehend rückten MZF, HLF20, GW-L1 und TLF3000 zur Einsatzstelle aus.


An der Einsatzstelle erkundete die Einsatzleitung die weitläufige Unfallstelle. Zwei PKW`s waren mit einander kollidiert. Die Unfallfahrzeuge lagen ca. 200 Meter auseinander. Die diversen Löschfahrzeuge teilten sich in die Abschnitte Verkehrsabsicherung, Unfallfahrzeug 1 und Unfallfahrzeug 2 auf.


Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und sperrten die Autobahn für die Landung eines Rettungshubschraubers. Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgefangen und abgebunden. Der Brandschutz wurde sichergestellt. Bei einem Unfall-PKW handelte es sich um ein E-Hybridfahrzeug. Dort wurde die Hochvolteinheit getrennt.  


Nach zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte beendet und die Feuerwehren rückten wieder ein.


Eingesetzte Kräfte:
•    FF Waldbrunn
•    FF Kist
•    Kreisbrandmeister Landkreis Würzburg
•    Rettungsdienst
•    Notarzt
•    Einsatzleiter Rettungsdienst
•    Polizei

Hinweis zu Einsatzbildern

Copyright © 2024 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Datenschutz - Kontakt - Links

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.