In der Nacht vom Donnerstag den 20.06.2019 auf Freitag, kam es auf der A3 zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW. Ein PKW verunfallte kurz vor dem Dreieck Würzburg West in Fahrtrichtung Würzburg. Nach Aussagen von Ersthelfern kam es kurzzeitig zu einer Rauchentwicklung aus dem Motorraum.
Die First Responder versorgten die beiden betroffenen Personen aus dem PKW. Eine Person wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Des Weiteren wurden zwei LKW Fahrer bis zum Eintreffen der Polizei von den First Respondern betreut. Diese leisteten vorbildlich Erste Hilfe und sicherten die Unfallstelle im Rahmen ihrer Möglichkeiten ab. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete diese großflächig aus. Da die Fahrbahn auf einige hundert Meter verschmutzt war,  unterstützte die Feuerwehr bei den Reinigungs- und Aufräumarbeiten.
Nach einer Stunde war der Einsatz beendet und die Kräfte rückten wieder ein. Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn für ca. 15 Minuten voll gesperrt. Im weiteren Verlauf konnte der Verkehr rechts an der Einsatzstelle vorbeifließen.


Eingesetzte Kräfte:
•    FF Waldbrunn
•    FF Helmstadt
•    First Responder Waldbrunn
•    Rettungsdienst
•    Notarzt
•    Polizei

Hinweis zu Einsatzbildern

Copyright © 2019 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Datenschutz - Kontakt - Links
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok