Am Dienstagnachmittag kam es auf der BAB3 zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Sattelzügen. Daraufhin alarmierte die Rettungsleitstelle Würzburg mehrere Rettungsmittel zur Einsatzstelle. Zusätzlich wurde Rettungsdienst und Polizei alarmiert. In der Initialalarmierung wurden feuerwehrseitig folgende Wehren alarmiert: Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn, Kist, Eisingen, Höchberg, Hettstadt, Helmstadt und die Berufsfeuerwehr Würzburg. Die Einsatzstelle lag zwischen der Betriebsauffahrt Waldbrunn und der AS Kist in Richtung Würzburg.

Auf der Anfahrt kam die Meldung, dass zwei Personen im LKW eingeklemmt sind und die Ladung durch das Führerhaus gebrochen sei. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehren konnte Entwarnung gegeben werden. Beide Fahrer waren aus den Sattelzügen befreit und wurden medizinisch versorgt. In der Erkundungsphase wurden dennoch beide LKW`s auf weitere Unfallbeteilige abgesucht. Unter anderem wurde sich Zugang zu den Schlafkabinen geschaffen. Die verletzten Personen wurden in die umliegenden Kliniken gebracht.
Nach der Absicherungs- und Erkundungsphase wurde sich auf das Abpumpen des leckgeschlagenen Dieseltanks konzentriert. Der Diesel wurde abgepumpt und aufgefangen. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Batterien wurden abgeklemmt. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und bei der Bergung unterstützt.

Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei übergeben und die Feuerwehren rückten nach zwei Stunden von der Einsatzstelle bei KM 280 ab.


Eingesetzte Kräfte:
• Land 1
• Land 5/2
• FF Waldbrunn
• FF Kist
• FF Eisingen
• FF Höchberg
• FF Hettstadt
• FF Helmstadt
• BF Würzburg
• THW Würzburg
• Rettungsdienst
• Einsatzleiter Rettungsdienst
• Polizei

Hinweis zu Einsatzbildern

Copyright © 2019 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Datenschutz - Kontakt - Links
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok