Am Freitagmorgen den 27.10.2017 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Waldbrunn und Helmstadt um 08:37 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Sattelzügen gerufen. Die Einsatzstelle lag bei KM280 in Fahrtrichtung Würzburg. Umgehend rückte die FF Waldbrunn mit HLF20 und LF8 zur Einsatzstelle aus. Die FF Helmstadt fuhr die Einsatzstelle mit LF16 und MZF an.

Die Einsatzstelle lag auf der Hauptfahrspur auf Höhe der AS Kist. Dort kollidierten zwei LKW`s miteinander. Bei einem LKW war der Dieseltank aufgerissen und größere Mengen Kraftstoff liefen aus. Ca. 250 Liter Kraftstoff wurden von der Feuerwehr mit der Kraftstoffpumpe abgepumpt. Der ausgelaufene Diesel wurde aufgefangen und abgebunden. Weitere Tätigkeiten waren die Sicherstellung des Brandschutzes und die Absicherung der Unfallstelle. Die Ladung wurde ebenfalls kontrolliert.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Eine Spezialfirma kümmerte sich um die Reinigung der Fahrbahn. Nach 1,5 Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken. Es bildete sich ein Stau bis an die AS Helmstadt zurück. 

Eingesetzte Kräfte:
• FF Helmstadt
• FF Waldbrunn
• Polizei

Hinweis zu Einsatzbildern

Copyright © 2019 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Datenschutz - Kontakt - Links
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok