Am 06.07.2016 kam es um 19:16 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der BAB3 in Richtung Frankfurt. Ein Sattelzug fuhr auf einen PKW auf und schleuderte den PKW in den Graben. Alarmiert wurden neben drei Feuerwehren auch Rettungsdienst, First Responder und ein Rettungshubschrauber wurde zur Einsatzstelle gerufen.

Bei Eintreffen der Feuerwehren wurde die Einsatzstelle abgesichert. Der betroffene PKW befand sich im Graben. Eine verletzte Person wurde vom Rettungsdienst betreut. Eine weitere, verletzte Person befand sich im Fahrzeug. Die Person wurde schonend aus dem PKW gerettet und mit einem Rettungshelicopter in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Fahrbahnreinigung und Unfallaufnahme wurde unterstützt. Der verunfallte Sattelzug wurde auf auslaufende Flüssigkeiten und Leckagen überprüft.

Während des Rettungseinsatzes war die Autobahn Richtung Frankfurt komplett gesperrt. Ein Feuerwehrfahrzeug verblieb an der AS Helmstadt und regelte den Verkehr.
Nach zwei Stunden konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle wieder verlassen und einrücken. Während des Rückstaus kam es zu einem Folgeunfall im Stau. Hier fuhr ein Einsatzfahrzeug die Unfallstelle an.


Eingesetzte Kräfte:
• Land 5/2
• FF Waldbüttelbrunn
• FF Uettingen
• FF Waldbrunn
• First Responder Waldbrunn
• Rettungsdienst
• Notarzt
• Einsatzleiter Rettungsdienst
• Polizei

Hinweis zu Einsatzbildern

 

Copyright © 2019 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Datenschutz - Kontakt - Links
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.