Am frühen Sonntagmorgen um 2:51 Uhr, wurden die Feuerwehren Eisingen, Waldbrunn und die Drehleiter der Feuerwehr Höchberg zu einem Zimmerbrand mit einer vermissten Person nach Eisingen alarmiert.

Als die Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude festgestellt werden. Da Zeugen berichteten, dass sich im Gebäude vermutlich noch Personen aufhielten, gingen umgehende mehrere Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Nach absuchen aller Wohnungen, konnten jedoch glücklicherweise keine weiteren Personen mehr aufgefunden werden.

Eine Person wurde bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch Polizeibeamte aus der brennenden Wohnung gerettet und kam nach der medizinischen Erstversorgung umgehend in ein Krankenhaus.

Parallel zu den laufenden Maßnahmen wurde eine Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz aufgebaut, außerdem wurden Belüftungsmaßnahmen eingeleitet. Die Drehleiter wurde in Anleiterbereitschaft in Stellung gebracht.

Ein Sicherungstrupp unter Atemschutz, sowie der Rettungsdienst, standen dauerhaft zur Absicherung der eigenen Kräfte bereit.

Nach zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
•    Land 5/2
•    FF Eisingen
•    FF Höchberg
•    FF Waldbrunn
•    Einsatzleiter Rettungsdienst
•    Rettungsdienst
•    Notarzt
•    Polizei

Hinweis zu Einsatzbildern

Copyright © 2017 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Kontakt - Links