Am Freitagmittag kam es auf der Bundesstraße 8 am Abzweig Waldbrunn zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz nach 14 Uhr wurden mehrere Feuerwehren sowie Rettungsdienst, Polizei und ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle gerufen. Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Waldbrunn, Waldbüttelbrunn, Mädelhofen und Uettingen mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall, eine Person eingeklemmt“.

An der Einsatzstelle stelle sich folgendes Szenario heraus, zwei PKW`s kollidierten miteinander und blieben im Straßengraben liegen. Eine Person wurde in seinem PKW eingeklemmt.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Unverzüglich wurde schweres hydraulisches Rettungsgerät in Betrieb genommen. Das Fahrzeug wurde sicher unterbaut und die Person konnte befreit werden.

Die B8 war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Nach der Personenrettung konnten die ersten Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Kräfte:
• Land 5/1
• FF Waldbüttelbrunn
• FF Mädelhofen
• FF Uettingen
• FF Waldbrunn
• Rettungsdienst
• Christoph 18
• Polizei

 

Copyright © 2017 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Kontakt - Links