Wie wichtig die Abdeckung in ländlichen Gebieten durch sogenannte „First Responder“ ist, wurde am Donnerstag den 01.06.2017 gleich doppelt unterstrichen.
First Responder kommen immer dann zum Einsatz, wenn ein medizinischer Notfall in Waldbrunn und Umgebung vorliegt, aber der Rettungswagen oder Notarzt einen längeren Anfahrtsweg hat. So wird der Patient bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes adäquat medizinisch erstversorgt. Die Mannschaft der First Responder besteht aus extra geschulten Feuerwehrleuten, welche eine separate Sanitätsausbildung durchlaufen haben. Diese extra Ausbildung dauert rund 84 Stunden und erfolgt ehrenamtlich in der Freizeit.

Am 01.06.2017 wurden die First Responder um 15:11 Uhr zu einer Reanimation gerufen. Bei Reanimationen zählt jede Sekunde. Die Überlebensrate bei leblosen Patienten sinkt je Minute um 10%. Bei diesem Einsatz waren neben Notarzt, Rettungsdienst, First Respondern auch die Freiwillige Feuerwehr Eisingen und Höchberg zur Unterstützung mit involviert.

Knapp zwei Stunden später ertönte der Funkmeldeempfänger der ehrenamtlichen Helfer erneut. Um 16:53 Uhr ging es erneut zu einer Reanimation, um dort schnellst möglich erste Hilfsmaßnahmen einzuleiten.

Gerne freuen wir uns über neue Mitglieder bei unserer Freiwilligen Feuerwehr. Auch der Aufbaulehrgang bei den First Respondern kann absolviert werden. Denn wenn jede Sekunde zählt, sind viele qualifizierte, helfende Hände wichtig!


Schau nicht weg – MACH MIT!

Copyright © 2017 Frewillige Feuerwehr Waldbrunn e.V.

Impressum - Kontakt - Links